geboren 1965, in Preßburg

Studium und Promotion in Marburg an der Lahn

Studienaufenthalte in den USA

1991 Approbation zum Zahnarzt

1991-1994 Assistenzarzt

1994-2005 eigene Praxis in Hanau

1997 Ernennung zum Mitglied der Akademie Praxis und Wissenschaft der DGZMK

2000 Vollmitglied der American Dental Association (ADA)

2002 Anerkennung des Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie durch die
Deutsche Gesellschaft für Implantologie

2002 Gründung des Instituts für orale und personale Ästhetik - IOP

2003 Veröffentlichung der Prophylaxekonzepts "Oralwellness"

2004 Buchveröffentlichung "einfache und effektive Wege in die Prophylaxepraxis"
Autor und Herausgeber

2004 Buchveröffentlichung "Individuelle Begründungen für Privatliquidationen"
Autor und Herausgeber

2005-2006 implantologische Tätigkeit in Dubai/UAE

2006-2011 Gemeinschaftspraxis in Rahden und Minden

2007 Anerkennung zum Spezialisten in Implantologie durch die European Dental Association 

2010 Veröffentlichung des Implantologie-Konzepts "Fast-Track-Implantologie"

seit 2011 eigene Praxis in Biessenhofen

seit 2014 zweiter Standort in Aitrang

2015 Ernennung zum Master of Science in Implantologie an der Steinbeis Hochschule Berlin

2015 Masterthesis "Der Zahnarzt und Social Media- Das Spanungsfeld zwischen unternehmerischen Denken
und Berufsordnung" Autor Dr. Martin Nemec, Betreuung durch Prof.Dr. jur. Heinrich Hanika

2017 Ernennung zum Master of Science in Parodontologie

Präsident des Arbeitskreises Moderne Zahnheilkunde

verheiratet

 

Zusatzqualifikationen: ästhetische Zahnheilkunde, Implantologie, Parodontologie, plastische Parodontal-Chirurgie, digitale Volumen Tomographie, Laserzahnheilkunde, CAD/CAM Prothetik

Publikationen im Bereich Implantologie und Prophylaxe

Mitgliedschaften in folgenden wissenschaftlichen Gesellschaften:

ADA, DGI, DG-Paro, DGÄZ, EDA, BDIZ, APW, DGGZ, DGZMK

 

 

geboren 1987 in Mindelheim

2006 Abitur am Maristenkolleg in Mindelheim

2007 Studienbeginn der Zahnmedizin an der Goethe Universität Frankfurt a. M.

2013 Abschluss des Studiums mit der Note 1,6

2013 Eintritt in die Praxis Dr. Nemec & Kollegen

2015 Anerkennung und Erteilungen des Tätigkeitsschwerpunkts Implantologie durch
die Deutsche Gesellschaft für Implantologie 

2016 Abschluss und Anerkennung des Curiculums Kinderzahnheilkunde

verheiratet

 

Zusatzqualifikationen: Ästhetische Zahnheilkunde, Implantologie,
Kinderzahnheilkunde, Behandlung von Angstpatienten

 

 

geboren 1951, aufgewachsen in Schotten/Hessen

Studium in Marburg/Lahn und Promotion in Frankfurt a. M.

Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Laserzahnheilkunde 

1984-2011 eigene Praxis in Kelkheim/Taunus

seit Juli 2011 Zahnarzt in Aitrang

seit April 2014 Zahnarzt bei Dr. Nemec

verheiratet

 

Zusatzqualifikationen: Weiterbildung im Bereich Parodontologie (plastische Parochirurgie)